Endlich mal wieder zuhause, jedoch schon wieder geil. Also was macht dann auf Mallorca wenn man in Palma wohnt, klar man geht ins Titos, der angesagteste Laden in Palma mit Blick auf den Hafen. Hier trifft man regelmässig auf Frischfleisch, da ja spätestens alle 14 Tage die Tussies nach Hause zu den Verlieren müssen.
Deshalb bin ich dann direkt ins Titos, wo an diesem Abend eh eine geile, angesagte Party war. Also kurz Eintritt bezahlt und direkt an die Theke, denn da müssen sie eh alle hin, wenn sie was zum Trinken wollen. Dort habe ich dann schnell bei Girls ausgemacht, welche sich gelangweilt unterhalten haben. Mein Glück war, dass eine davon regelmässig zum Tanzen ging und die andere zwangsläufig dann alleine an der Theke herum stand. Solch eine Möglichkeit habe ich dann ergriffen, bin zu ihr hin und habe sie einfach auf deutsch angesprochen. Sie war sofort happy als ich ihr sagte, dass ich gesehen habe, dass sie so alleine hier rumsteht. Darauf hat sie dann mir ihre Leidensgeschichte erzählt, von ihrer Freundin, welche immer nur auf sich schaut und sie dann alleine lässt und dass ihr Freund in Deutschland ach doch nie Zeit für sie hätte. Da wusste ich dann sofort, das perfekte Opfer für heute abend. Ich lud sie auf einen Drink ein, welchen wir an einer ruhigeren Bar zu uns nahmen. Davor jedoch gab sie ihrer Freundin kurz Bescheid, welche eh sagte, das Beste ist wir treffen uns dann später im Hotel. Perfekter konnte es eigentlich nicht laufen und so nahm der Abend wirklich seinen richtigen Lauf, für mich genauso wie für sie.
Also wir unseren Drink leer hatten, fragte ich sie direkt, ob wir nicht zu mir nach Hause sollen, da ist es ruhiger und gemütlicher und wir könnten vielleicht etwas auf die Terrasse sitzen mit Blick über das Meer. Dies reichte schon, um sie positiv zu stimmen und sie sagte sofort zu.
Bei mir zuhause angekommen, führte ich sie auf die Terrasse und schon alleine der Ausblick reichte, dass ihre Muschi feucht wurde. Solange sie sich setzte holte ich zwei Drinks aus meiner Bar und setzte mich direkt neben sie auf Tuchfühlung. Da merkte ich schon, dass sie nicht davon abgeneigt war und es ging nicht lange da hatte ich meinen Arm um sie und wie knutschten los.
Es ging auch nicht lange, da ging die kleine deutsche Schlampe mir direkt an die Hose und holte meinen Schwanz raus, welcher schon geil hart war. Dies machte sie noch schärfer und sie kniete sich vor mich um ihn direkt in den Mund zu nehmen und zu blasen. Beim Aufstehen hat sie nebenher ihre weise Bluse und Hose ausgezogen und ich konnte unter ihrem BH schon die harten Nippel und die festen Brustwarzen sehen. Man war die Kleine ausgehungert und scharf. Sie nahm meinen Schwanz bis zum Anschlag in den Mund und knetete dabei meine Eier richtig geil durch, doch nur blasen ist ja auch langweilig, also sagte ich ihr, sie solle vor mich auf die Couch knien und die Beine etwas breit machen, so konnte ich ihren String schön zur Seite schieben und meine Zunge tief in ihr geiles Votzenloch stecken. Da merkte ich erst am Votzenschleim wie feucht und heiss sie schon war und deshalb steckte ich gleich zwei Finger direkt noch dazu rein.
Sie begann schon langsam zu stöhnen und knetete mit einer Hand ihre Titten, ich machte derweil ihren BH auf und sah dann die Pracht von festen Brüsten so richtig geil. Dies tournte mich noch mehr an und ich dreht sie herum um ihre geile Muschi schön hart von vorne zu stossen. Bei jedem Fick wurde sie noch geiler und wilder und besorgte es sich mit ihren Fingern nebenher am Kitzler, welcher schon prall und hart war wie ihre Schamlippen auch. Dann kam sie auch schon das erste Mal und stöhnte laut und geil dabei.
Nach ihrem ersten Orgasmus wollte sie dann, dass ich sie auf meine Bar setze und ihre die Muschi schön lang und tief auslecke so dass sie dabei zusehen kann. Welcher Mann kann da schon nein sagen, deshalb legte ich sofort damit los. Danach drehten wir den Spiess dann um und ich setzte mich auf die Couch und lies sie wie es sich bei einer kleinen, verfickten Schlampe gehört meinen Schwanz genüsslich abblasen und wichsen, was sie sehr gut machte. Es dauerte dann auch nicht sehr lange und meine ganze Wichse schoss ihr direkt ins Gesicht und einen Teil in ihren Mund, welchen sie auch genüsslich sofort schluckte. Mit dem restlichen Sperma rieb sie dann ihre Titten und meinen Schwanz ein um es danach sauber wieder abzulecken. Dies war einfach ein geiler Fick mit einer Mallorca Urlauberin. Danach gingen wir dann beide zum Duschen und sie musste sich ja leider verabschieben, da ihre Freundin im Hotel auf sie gewartet hat. Trotzdem schön war es und sehr geil.
Ich hoffe mal, dass sie bald wieder Mallorca besuchen wird, und dieses Mal vielleicht alleine, dann wird sie richtig geil zugeritten, die kleine, geile, deutsche Stute.