Kategorien
Bars

Tschechenluder klargemacht und durchgefickt

Tschechenschlampe in Prag kennengelernt und durchgefickt. Dieses junge tschechische Girl wollte es unbedingt von einem Ausländer. Sie war rattenscharf und geil und hatte schon im Radost FX kaum was an um mich geil zu machen.

Am Donnerstag Abend bin ich in Prag angekommen habe jedoch nicht mehr viel gemacht, ausser mit Freunden, bei welchen ich übernachtet habe, noch kurz was getrunken und bin dann auch schon ins Bett.
Freitag morgen ging sehr ruhig los. Wir haben in Prag auf dem Marktplatz gefrühstückt und sind den restlichen Tag nur in Cafés rumgehängt um dann abends lecker zum Essen zu gehen ins Radost FX einer coolen Bar im amerikanischen Style, in welcher es wenige Tschechen gibt. Dort angekommen, hatte ich auch schon das erste Opfer im Visier, welches mich jedoch nicht zur Notiz genommen hat, da sie noch super verliebt ihren Freund angeschaut hat. Aber dies war nicht das Problem, denn keine fünf Minuten später liefen schon drei Mädels ein und eine davon wusste ich, wird heute nacht schön durchgefickt. Alle drei waren sehr sexy gekleidet, doch eine stach mit ihren blonden Haaren heraus und sie hat mich auch sofort entdeckt. Wir flirteten per Augen etwas miteinander solange ich gegessen habe jedoch kaum nachdem wir fertig waren mit essen habe ich drei Stühle an unseren Tisch bringen lassen und die drei zu uns gebeten. Es stellte sich heraus, dass die drei Girls aus Prag waren, jedoch realitiv gut englisch und tschechisch gesprochen haben. So kamen wir dann ins Gespräch über alles Mögliche und immer mehr kam ich der kleinen blonden Schlampe näher und sie mir. Es berührten sich unsere Knie und plötzlich lag ihr Hand auf meinem Oberschenkel. Ich erwiderte es und streichelte mit meiner Hand über ihren Unterarm, was ihr Gänsehaut verschaffte.
Plötzlich nahm sie meine Hand, legte sie auf ihren Innenschenkel und schob sie langsam richtig ihrer Pussy, als meine Hand dort ankam, merkte ich dass sie keinen String trug, die Muschi schön rasiert war und sie sich schon heiss und feucht anfühlte. Sie setzte sich noch näher an mich, so dass ich besser an ihre Muschi kam und ich gut an ihr spielen konnte, was sie noch feuchter machte. Dabei flüsterte sie mir ins Ohr, komm lass uns kurz nach draussen gehen, ich kenne da einen abgelegenen Platz, dort kannst Du statt Deinen Fingern auch mal Deinen harten Schwanz in meine feuchte Muschi schieben. Ok erwiderte ich und sagte im gleichen Atemzug zu den anderen, wir machen kurz einen kleinen Verdauungspaziergang, sind so in 30 min wieder hier.
Draussen war es noch realitv warm und wir sind direkt losgelaufen um zu dem ruhigen Platz zu gelangen. Als wir dort angekommen sind, hat sie mich direkt zu sich gezogen und angefangen mit mir zu knutschen, dabei knabberte sie an meinen Ohren und flüsterte mir ins Ohr, komm ficke mich bitte, ich hatte noch nie einen Ausländerschwanz in meiner Muschi. Am Liebsten habe ich es von hinten, da kann ich geil kommen und drehte sich dabei um. Ich schon ihren Rock nach oben und konnte im Halbdunkel ihre scharfen, festen Arsch sehen. Dabei packte ich meinen harten Schwanz aus sie spreitzte etwas ihre Beine und schon war meine Eichel an ihren feuchten Schamlippen. Ihre Muschi war schon schön heiss und geil und ich schon meinen harten Prügel langsam in ihre Teenmuschi. Dabei merkte ich schon wie erregt sie war und sie griff sich zwischen die Beine um meine Eier zu kneten, solange ich tief in sie eingedrungen bin. Ich fickte sie zu Beginn langsam und tief was jedoch immer schneller und härter wurde und genau dies wollte die kleine Schlampe auch, denn sie bekam beim Fick von hinten gleich dreimal einen Orgasmus. Nach dem dritten mal war sie leicht aus der Puste und drehte sich um, um wieder mit mir zu knutschen und dabei meinen Schwanz schön zu wichsen und die Eier zu kneten. Dann fragte sie mich ganz leise, Süsser was magst Du, wie soll ich Dir Deine Sahne abpumpen. Ich meinte, die besten Möglichkeit ist es, Du nimmst meinen Schwanz in den Mund und wichst und bläst bis ich spritze um dann das ganze Sperma schön zu schlucken und meinen Schwanz sauber zu lecken. Dies hat sich die kleine Schlampe nicht zweimal sagen lasse und hat ihn direkt in den Mund genommen und begonnen geil daran zu nuckeln und zu wichsen. Ich hielt ihr dabei den Kopf fest und fickte sie schön tief in ihren Teenmund was ihr sehr gefallen hat (wie den meisten Schlampen eben 🙂 ). Dann nahm sie sich meinen Eichel vor, leckte mit ihrer Zunge daran, saugte wie wild und wichste dabei meinen Schaft. Meine Eichel war nun superprall und die Eier wollten nur die Wichse loswerden und deshalb schoss ich ihr das ganze Zeug direkt in den Mund. Sie kam kaum nach beim Schlucken, gab sich jedoch Mühe und schluckte wirklich schön die ganze Wichse um danach noch den Schwanz sauber zu lecken. Sie gab ihm noch einen Kuss auf die Eichel und kam dann nach oben um mir einen ausgiebigen Zungenkuss zu geben und sich für den Fick zu bedanken.
Danach haben wir uns wieder angezogen und gerichtet und sind zurück zu unseren Freunden gelaufen. Die Nacht wurde dann noch heisse und scharf, da wir danach ins Karlovy Lázne wo wir bis in die frühen Morgenstunden tanzten und tranken.
Dies war mal wieder eine gelungene Nacht in Prag und macht lUst auf mehr tschechische Girls zum Ficken.

[photosmash id=44]

Hier kannst Du mal schauen, hier findest Du auch geile tschechische Girls, welche mal einen schnellen ONS und geile Sexdates suchen..



Lade einfach hier schnell, bequem und einfach die Bilder Deiner Freundin, Exfreundin, Fickpartnerin oder Deines ONS mit einem kleinen Text oder ein paar Stichworten hoch und wir veröffentlichen sie dann umgehend.
Falls Du eine kleine Schlampe bist und von uns mal gefickt werden willst, oder einfach Deine geilen Bilder hier in einer Galerie sehen willst, kannst Du ebenso Deine Bilder hier kurz hochladen.

[photosmash form]


[ad#bitch-map-gallery]

Kategorien
Bars

Fickparty übers Wochenende mit kleiner Schlampe

An einen Freund senden An einen Freund senden

So das Wochenende ist um und die neue Woche hat uns schon wieder. Da ich heute frei habe und mal wieder mich vom Wochenende kurieren muss, dachte ich mir, dass es nun eine gute Zeit ist, Euch mein aktuelles Wochenenderlebnis zu schreiben.
Ich war am Wochenende bei uns unterwegs, da wir noch sehr schönes Wetter mit lauen Nächten haben und dies vorallem bei den Urlauberinnen gut ankommt. Dies macht sie immer scharf und fickwillig, was mir natürlich sehr entgegenkommt.
Da wir viele kleine Bars haben, ist es meist das Beste, zuerst mal dort einen Drink zu sich nehmen, denn meist sitzt da eh schon Frischfleisch, welches auch einfach abgreifbar ist. Ich ging direkt um die Ecke in ne kleine Cocktailbar, habe an der Theke Platz genommen und mit einen Wodka auf Eis bestellt.
Zu meiner rechten ist eine kleine Schlampe gesessen, welche ich beim hereinkommen nicht wahrgenommen habe und erst als ich mit meinem Wodka ansetzte merkte ich durch ihren Spruch: „Wodka pur?“ ihre Anwesenheit. „Ja“ antwortete ich und wir kamen ins Gespräch. Es stellte sich heraus, dass sie keine Urlauberin war, sondern hier auf Mallorca regelmässig zu tun hatte.
Sie erzählte mir dann, dass sie für die Touristikbranche arbeite und dort mit den Hotels auf Mallorca die Vertragsbedingungen aushandle und die Hotels auch checkt.
So wurde der Abend ganz lustig und wir tranken nebenher einiges. Sie wurde immer zutraulicher und lehnte sich direkt an meine Schulter, was ich natürlich sofort auszunutzen wusste und sie im Arm hatte. Dies bewirkte zusammen mit dem Alkohol natürlich sehr schnell, dass wir zu knutschen begann und meine Hand auf ihrem Schenkel landete. Was sehr geil war, da sie nur nen kurzen Rock anhatte und ich direkt nen Angriff starten konnte.
Da es zwischen uns nun mehr als nur knisterte, zahlten wir und machten uns auf den Weg zu ihr ins Hotel, was mir ehrlich gesagt auch lieber ist, wer weiss, wann sie sonst mal bei mir vor der Türe steht.
Kaum angekommen bei ihr lehnte sie sich direkt an die Wand, machte ihre Beine breit, schob den Rock nach oben und sagte mir direkt: „Ja Du geile Sau, lecke meine geile Möse schön durch und spiel mit Deiner Zunge an meinem Kitzler, ich bin schon so scharfe, dass mit der Muschisaft am Oberschenkel runterläuft“, solch eine geile Aufforderung nahm ich natürlich sofort an und begann ihre wirklich schöne Muschi zu lecken und mit meinen Fingern zu bearbeiten. Dies machte sie so geil, dass ihr ganzer Körper zu zittern begann und ich wusste, jetzt ist es Zeit Deinen Schwanz in ihr Votzenloch zu stecken.
Ich hob sie aufs Bett und schob ihr direkt von hinten meinen harten Schwanz in ihre feuchte, warme Pussy, was uns beide sehr geil machte und sie ihre Hand nahm, um ihre Arschbacken zu weiten, dass ich einen besseren Blick auf die Löcher bekam. So fickte ich die kleiner Schlampe nun erstmal schön hart durch und der erste Orgasmus lies bei ihr nicht lange auf sie warten. Sie schrie geil als sie kam und ihre Votze war dabei so nass, dass ich dachte ich habe geduscht.
Nach diesem geilen Fick von hinten, wollte sie direkt meinen Schwanz zum Blasen und sie meinte, sie sei ein geiles Schluckluder, welches Sperma am Besten jeden Tag braucht und ich solle ihr direkt ins Gesicht und den offenen Mund wichsen. Dabei hat sie direkt begonnen, meinen Schwanz hart abzuwichsen und ihn zu blasen.
Ja dies machte sie sehr geil und gut, vor allem wusste sie genau, wie man die Eier eines Mannes zu kneten hat, damit der Schwanz noch mehr pocht und die Eichel explodiert. Was dann auch geschehen ist und ich spritze ihr meine ganze Ladung Sperma schön ins Gesicht und den Mund, wie sie es wollte.
Sie nahm dann meinen Schwanz noch in den Mund und leckte ihn komplett sauber, so dass ich mich direkt anziehen konnte. Wir tranken dann danach noch ne Kleinigkeit bei ihr auf dem Zimmer und ich verabschiedete mich um nach Hause zu gehen. Dabei steckte sie mir nen Zettel in die Hosentasche und hauchte mir dabei ins Ohr: „Falls Du mal wieder ne Schlampe brauchts, machs gut meine Hengst“ und ich habe dabei ihr Zimmer verlassen.

[photosmash id=34]

Hier findest Du noch mehr geile Freundinnen und Exfreundinnen, da kannst mal sehen, was andere so ficken. Vielleicht ist ja sogar die Freundin Deine Kumpels oder die Schwester Deines Freundes dabei.



Lade einfach hier schnell, bequem und einfach die Bilder Deiner Freundin, Exfreundin, Fickpartnerin oder Deines ONS mit einem kleinen Text oder ein paar Stichworten hoch und wir veröffentlichen sie dann umgehend.
Falls Du eine kleine Schlampe bist und von uns mal gefickt werden willst, oder einfach Deine geilen Bilder hier in einer Galerie sehen willst, kannst Du ebenso Deine Bilder hier kurz hochladen.

[photosmash form]

[ad#bitch-map-gallery]

Kategorien
Bars

Neues Frischfleisch am Wochenende gefunden

wir waren mal wieder auf dem Trip, zuhause in unserer Bar schon richtig gut Spass gehabt, es waren drei Kumpels von früher da, alle drei verheiratet (wer macht denn auch solch einen Fehler) und hatten dieses Wochende alle drei frei :-). Dies haben wir natürlich voll ausgenutzt und wieder alte Tage aufgefrischt, an welchen wir die Ladies mit den Ringen an den Fingern geil durchgevögelt haben und sie froh waren, dass ihre feuchten Pussys Spass hatten und dies wollten wir am Samstag abend wieder erleben.

Nachdem wir nun beschlossen hatten, wohin wir gehen kam das Taxi auch kurze Zeit später und die Party nahm ihren Lauf. Die erste Bar in einem Hotel war schon perfektes Jagdgebiet, gute Altersstruktur zwischen 20 und 45 und williges Fleisch, dies nutzen wir auch gleich aus und kamen mit der ersten Bitch ins Gespräch. Sie holte dann gleich ihre Freundinnen dazu, nachdem wir eine Champus- und Wodkaflasche auf der Theke stehen hatten und das Gespräch wurde immer enger. Auf Grund dessen, haben wir den weiteren Plan noch andere Locations zu besuchen verworfen und unsere ganze Konzentration zielgerichtet auf das junge Frischfleisch gerichtet, was sich später auch als richtige Entscheidung herausstellen sollte.
Die Ladies waren sehr gesprächig und willig und nach und nach hat jede ihren Hengst gefunden.
So kam auch Christin zu mir, sie war 23 und einfach lecker, jedoch wollte ich sie an diesem feuchten Abend mit einem Kumpel teilen. Ich schickte Alex ne SMS und er war sofort erfreut über meine Idee.
Diese setzten wir dann auch sehr schnell live um, d.h. ohne grosses Blabla habe ich sie darauf angesprochen und ich konnte ihre Augen leuchten sehen :-).
Um das Niveau des Hotels zu wahren ging ich an die Rezeption und buchte ein Zimmer für uns.
Ich habe dann Christin den Schlüssel für das Zimmer in die Tasche fallen lassen und ihr ins Ohr geflüster, dass wir sie oben dann in weniger Bekleidung auf dem Bett in 20 min sehen wollen, bei gedimmtem Licht, sie lachte mich nur verschmitzt an und machte sich auf den Weg nach oben.
Alex war begeistert und ich lächelte ihn an. Nach dem 20 min und noch zwei weiteren Wodkas fuhren wir mit dem Aufzug nach oben. Schon leicht erregt erreichten wir das Zimmer…..
Die kleine Bitch lag wirklich schon, nicht leicht bekleidet, sondern splitter nackt auf dem Bett und steichelte gerade ihre harten Nippel.
Dies lies ich mir nich nehmen und kniete neben das Bett um ihre Brustwarzen geil mit der Zunge zu bearbeiten und massierte ihre feuchte Muschi mit den Fingern. Zur gleichen Zeit holte Alex seinen harten Brügel heraus und kniete sich aufs Bett zwischen ihre Beine. Kaum hat sie den harten Schwanz von Alex gesehen, schrie sie: Alex bitte fick meine junge Möse richtig hart durch, ja genau so will ich es, und du sagte sie zu mir fickst mich in meinen Mund schön tief und fest.
Dies haben wir uns nicht zweimal sagen lassen, und so fickten wir sie schön geil und tief in ihre beiden Teen-Löcher bis wir geil in ihr abspritzten und sie meinen warmen Saft bis zum Schluss schluckte, ja dies war mal wieder ein geiler Abend und ein pefekter Abschluss, oder Abschuss??

Hier könnt Ihr die Strasse des Tatortes sehen, Bilder folgen noch

wir waren mal wieder auf dem Trip, zuhause in unserer Bar schon richtig gut Spass gehabt, es waren drei Kumpels von früher da, alle drei verheiratet (wer macht denn auch solch einen Fehler) und hatten dieses Wochende alle drei frei :-). Dies haben wir natürlich voll ausgenutzt und wieder alte Tage aufgefrischt, an welchen wir die Ladies mit den Ringen an den Fingern geil durchgevögelt haben und sie froh waren, dass ihre feuchten Pussys Spass hatten und dies wollten wir am Samstag abend wieder erleben.

Kategorien
Bars

Diese Nacht war heiss und scharf: Teil 2

Naja im letzten Club mit der Kleinen war nicht so der Bringer, ihre Freundin quatschte die ganze Zeit von nach Hause gehen und sie musst mitfahren, aber war mir auch klar, beim Aussehen der Freundin, würde ich lieber den Mülleimer um die Ecke ficken als darüber nachzudenken, dass ich neben ihr an der Theke stehe und mir dadurch einen Imageschaden hole. Naja egal auch, denn die Telnummer von ihr habe ich ja nun, und da es ja wie im Vertrieb ist, ficke ich sie eben die kommenden Wochen mal schön durch :-). Meine zwei Jungs sind da schon etwas weiter. Der eine hängt schon tief mit seiner feuchten Zunge tief im Rachen der Mutti. Der andere hat seine Hände schon fest am Arsch der Kleinen, nun muss ich wirklich ran.
Da ja das Glück meist auf meiner Seite ist, macht sich schon die nächste Möglichkeit auf, sie ist ca. 170, schlank und blonde Locken und fragt mich direkt ob ich mit ihr was trinken mag. Meine Gedanken kreisen um ihre feuchte Möse und ihre harten Nippel und nicht um den fuck Wodka, auf welchen sie mich einlädt, aber egal, Wodka macht auch Frauen willig, also ran an die Mutti.

Naja im letzten Club mit der Kleinen war nicht so der Bringer, ihre Freundin quatschte die ganze Zeit von nach Hause gehen und sie musst mitfahren, aber war mir auch klar, beim Aussehen der Freundin, würde ich lieber den Mülleimer um die Ecke ficken als darüber nachzudenken, dass ich neben ihr an der Theke stehe und mir dadurch einen Imageschaden hole. Naja egal auch, denn die Telnummer von ihr habe ich ja nun, und da es ja wie im Vertrieb ist, ficke ich sie eben die kommenden Wochen mal schön durch :-).
Meine zwei Jungs sind da schon etwas weiter. Der eine hängt schon tief mit seiner feuchten Zunge tief im Rachen der Mutti. Der andere hat seine Hände schon fest am Arsch der Kleinen, nun muss ich wirklich ran.
Da ja das Glück meist auf meiner Seite ist, macht sich schon die nächste Möglichkeit auf, sie ist ca. 170, schlank und blonde Locken und fragt mich direkt ob ich mit ihr was trinken mag. Meine Gedanken kreisen um ihre feuchte Möse und ihre harten Nippel und nicht um den fuck Wodka, auf welchen sie mich einlädt, aber egal, Wodka macht auch Frauen willig, also ran an die Mutti.

Kategorien
Bars

Diese Nacht war heiss und scharf

Wieder mal in Stuttgart unterwegs und wir wussten mal wieder nicht was wir machen sollen in diesem Dorf, dann eben wie immer, die glorreiche Idee, lass uns die Läden durchmachen und Frischfleich suchen. Denn nichts ist einfacher wie dies. Die jungen knackigen Mädels stehen einfach nur zum Abpflücken direkt an der Theke.
Gestern haben wir uns dann ne kleine Challenge aufgestellt, wer hat den schnellsten Kontakt, wer die schnellste Knutscherei und wer nimmt am schnellsten die Kleine mit nach Hause.
Drei Typen, drei Mädels mindestens, denn sonst wird es nicht wirklich einfach eine geile Möse zu lecken und zu vögeln.
Erster Laden ersten Muschis, hier wird sicher was abspringen, denn willig sind sie meist. An der Theke dann den ersten Kontakt, die Kleine weiss schon was sie will, und freut sich darauf, dass wir den Abend verbringen, gut so, meine beiden anderen müssen noch ran, sieht nicht gut aus, naja auch egal. Wer fickt wird sich noch zeigen.Wieder mal in Stuttgart unterwegs und wir wussten mal wieder nicht was wir machen sollen in diesem Dorf, dann eben wie immer, die glorreiche Idee, lass uns die Läden durchmachen und Frischfleich suchen. Denn nichts ist einfacher wie dies. Die jungen knackigen Mädels stehen einfach nur zum Abpflücken direkt an der Theke.
Gestern haben wir uns dann ne kleine Challenge aufgestellt, wer hat den schnellsten Kontakt, wer die schnellste Knutscherei und wer nimmt am schnellsten die Kleine mit nach Hause.
Drei Typen, drei Mädels mindestens, denn sonst wird es nicht wirklich einfach eine geile Möse zu lecken und zu vögeln.
Erster Laden ersten Muschis, hier wird sicher was abspringen, denn willig sind sie meist. An der Theke dann den ersten Kontakt, die Kleine weiss schon was sie will, und freut sich darauf, dass wir den Abend verbringen, gut so, meine beiden anderen müssen noch ran, sieht nicht gut aus, naja auch egal. Wer fickt wird sich noch zeigen.